Druckmaschinenhersteller wirbt um Fachkräfte von morgenTag der Ausbildung bei Koenig & Bauer

  • Hervorragende berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Informationen aus erster Hand für interessierte Besucher
  • Virtueller 360-Grad-Rundgang durch das Werk von Koenig & Bauer

Mit dem Tag der Ausbildung informiert Koenig & Bauer seit Jahren interessierte Besucher über die Berufs- und Karrierewege in der Druckmaschinenindustrie. Zum 150-jährigen Jubiläum seiner Werkberufsschule hat das Traditionsunternehmen besonderen Einsatz geboten. Mit Info-Truck, Food-Truck, einer 3D-Werksbesichtigung und jeder Menge Informationen zur Ausbildung präsentierte sich Koenig & Bauer den Fachkräften von morgen.

Im Info-Truck konnten sich die Besucher auf zwei Stockwerken über die Ausbildungsberufe und freie Lehrstellen informieren (1)

Der Tag der Ausbildung am 14. Juli 2018 bildete den Abschluss der „Woche der offenen Tür“ in der Werkberufsschule. Dafür hatte der Info-Truck der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie (bayme vbm) Station bei Koenig & Bauer gemacht. Auf 80 m² und verteilt über zwei Stockwerke informierte der Truck über Ausbildungsberufe und freie Lehrstellen, begleitet von zwei pädagogischen Beratern sowie Auszubildenden und Ausbildern der Werkberufsschule. Mit 3D-Brillen konnten die Besucher außerdem auf einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch das Werk von Koenig & Bauer gehen. Eine Burger-Station, Walking Balls im Wasserbecken und DJ-Begleitung sorgten für ein buntes Rahmenprogramm.

Mehr als 700 Schülerinnen, Schüler und interessierte Besucher informierten sich bei den Berufsinformationstagen und dem Tag der Ausbildung über die Berufs- und Karrierewege bei Koenig & Bauer. „Unsere Werkberufsschule ist mit modernster Technik ausgestattet“, so Schulleiter Reinhard Munz. „Zusammen mit der räumlichen Nähe zur Produktion und Entwicklung bieten wir exzellente Entwicklungsmöglichkeiten bei einer Übernahmequote von 100 Prozent.“ Die Werkberufsschule bildet jedes Jahr 120 Auszubildende in den Berufen Gießereimechaniker/in, Industriemechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in, Mechatroniker/in und Zerspanungsmechaniker/in aus.

In kleinen Gruppe erhielten die Besucher an den Stationen in der Werkberufsschule Informationen aus erster Hand von Ausbildern und Auszubildenden (2)

Der hohe Wert der Ausbildung hat bei Koenig & Bauer Tradition: Als sich die beiden Unternehmensgründer im 19. Jahrhundert vor den Toren Würzburgs mit einer Druckmaschinenfabrik niederließen, steckte die Industrialisierung in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Eine unternehmenseigene Werkberufsschule sollte deshalb den Weinbauern aus der Region helfen, berufliche Qualifikationen zur Arbeit in der Fabrik zu erlernen. Mehr als 7.000 Menschen haben seither in der Werkberufsschule Koenig & Bauer ihre beruflichen Wurzeln gelegt. Die älteste Werkberufsschule der Welt legte damit zugleich den Grundstein für das duale Modell der Berufsausbildung – heute der Garant für eine erfolgreiche und praxisnahe Qualifikation junger Menschen.

Downloads

Dagmar Ringel
Director Corporate Communications

Friedrich-Koenig-Straße 4
97080 Würzburg
Deutschland

T: (+49 931) 909-6756
F: (+49 931) 909-6015
E-Mail