FlachbettstanzeI-PRESS 106

Die I-PRESS-Serie stellt die neueste Generation von Hightech-Stanzmaschinen von IBERICA AG dar. Diese Maschinen werden entsprechend den hohen IBERICA-Qualitätsstandards konstruiert und in einem eigens entwickelten Fertigungsprozess in unserem Werk in Barcelona gebaut, um eine lange Nutzungsdauer und hohe Produktivität zu gewährleisten. Dank einer umfangreichen Elektronik gehört die I‑PRESS‑Serie zu den schnellsten und exaktesten Anlagen ihrer Klasse.

Die I-PRESS-Serie kann ferner mit dem neuen OPMR-System (Optical Print Mark Register) für die Ausrichtung der Bogen an den Vorder- und Seitenkanten ausgestattet werden. Der vollautomatische Nonstop-Anleger sowie eine komplette Stapellogistik ersetzen die sonst übliche manuelle Handhabung der ankommenden und abgehenden Stapel. 

  • Die Vielseitigkeit der I-PRESS-Serie erlaubt es, verschiedene Bedruckstoffe zu stanzen, darunter Papier, Kunststoffe, Karton und Wellpappe.
  • Durch die breite Auswahl an optionalem Zubehör können unsere Kunden ihre „perfekte“ Stanzmaschine konfigurieren und dabei alle Anforderungen ihrer individuellen Verpackungsaufträge abdecken.

1. Der automatische Bogentrenner verspricht schnelles und einfaches Einrichten und sichert die zuverlässige Verarbeitung einer breiten Bedruckstoffpalette. Im Zusammenspiel mit der automatischen Stapelausrichtung wird ein perfekter Bogenlauf garantiert. Die perfekte Abdichtung des Vakuumsystems sorgt außerdem für eine verbesserte Regelung der Saug- und Blasluft.

2. Seitliche Stapelausrichtung mittels revolutionärem Lasersystem, um die absolut genaue Positionierung des Stapels zu gewährleisten.

3. Volle Kontrolle der Bogenzufuhr am Touchscreen. Der Bediener kann die Bogenankunft an den Vordermarken problemlos beschleunigen oder verzögern, um den Passer bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten zu optimieren.

4. Der Anlegtisch besteht aus rostfreiem, antistatischem Blech. Zubehörteile der neuesten Generation sorgen für einen perfekten Bogenlauf. Durch das intelligente Design wird der zeitliche Aufwand für den Bediener und dadurch die Einrichtezeit insgesamt minimiert.

5. Das sensorgesteuerte Seitenregister sorgt für die genaue Ausrichtung des Bogens vor dem Einlauf in die Maschine. Die Seitenmarke besitzt daher keinen mechanischen Anschlag und sichert die problemlose Verarbeitung der gesamten Bedruckstoffpalette. Eine Doppelbogenkontrolle ist in die Seitenmarke integriert.

6. Neues, induktives Vordermarkensystem für absolute Passergenauigkeit bei allen Bedruckstoffarten, -qualitäten, Grammaturen und Farbbelegungen. Besteht aus vier motorisch gesteuerten Vordermarken, die per Touchscreen verstellt werden.

7. Manuelle Feineinstellung der Seitenmarkenposition.

8. Stanzmaschinen der neuesten Generation mit dem VARIOPLAN®-SYSTEM von IBERICA AG. Wir verwenden nur die besten europäischen Werkstoffe und alle Maschinen werden in unserem Werk in Barcelona manuell eingestellt. Unsere Kunden können sich dadurch auf eine lange Lebensdauer und maximale Stanzleistung verlassen. Mit einer Stanzkraft von 300 Tonnen sind die Stanzmaschinen von IBERICA AG einmalig in ihrer Klasse.

9. Die einzelnen Baugruppen der Maschine werden bequem über den bedienerfreundlichen Touchscreen der I-PRESS-Serie gesteuert. Dank IP-basierter Netzwerkanbindung können wird außerdem sofortige Fernunterstützung anbieten.

10. Optional mit pneumatischem Verschlusssystem am Schließrahmen (Fast Flow®) für perfekte Positionierung der Stanzform und kürzere Einrichtezeiten.

11. Maschine mit oberem Quick-Lock-Ausbrechrahmen für den Einsatz mit speziellen Werkzeugen. Maschine mit Standard-Ausbrechrahmen oben und unten sowie komplettem Zubehör für manuelles Einrichten oder den Einsatz des (optionalen) Voreinrichtetisches.

12. Die Nonstop-Auslage mit automatischem Bandsystem wird am Touchscreen programmiert. Sobald ein Stapel voll ist, wird das Nonstop-Band automatisch aktiviert. Während die Produktion weitergeht, hat der Bediener ausreichend Zeit, um den vollen Stapel zu entfernen und durch eine leere Palette zu ersetzen.

 1. Maschinenerhöhung, um die Verarbeitung von höheren Stapeln zu ermöglichen.

  • Maximale Stapelhöhe im Anleger = 1690 mm
  • Maximale Stapelhöhe in der Auslage = 1400 mm

2. Seitliche Ausrichtung anhand einer gedruckten Marke. Das als OPMR bekannte System ermöglicht es, Abweichungen im Druck oder nach dem Laminieren auszugleichen und den Bogen berührungslos auszurichten. Fehlt die gedruckte Marke, kann man einfach am Touchscreen festlegen, dass die Seitenmarke auf konventionelle Weise die Ausrichtung anhand der Bogenkante übernehmen soll.

3. Ausrichtung in Laufrichtung anhand einer gedruckten Marke. Das als OPMR bekannte System ermöglicht es, Abweichungen im Druck oder nach dem Längsschneiden auszugleichen und den Bogen mittels Kamerasystem auszurichten. Fehlt die gedruckte Marke, kann man einfach am Touchscreen festlegen, dass die Vordermarken auf konventionelle Weise die Ausrichtung anhand der Bogenkante übernehmen sollen.

4. Podest mit „Rahmenwechsler“ für Kunden, die erhöhte Flexibilität und Schnelligkeit beim Einrichten von Folgeaufträgen suchen.

5. Manueller Nonstop-Anleger für unterbrechungsfreie Produktion.

6. Automatischer Nonstop-Anleger für unterbrechungsfreie Produktion.

7. Antistatik-Paket für Bogentrenner und Anlegtisch, um die Produktionsleistung beim Stanzen von Kunststoffen zu verbessern.

8. Beheiztes Rahmensystem für den Einsatz beim Stanzen und Rillen von Kunststoffen.

9. Voreinrichtetisch, um den Folgeauftrag während der laufenden Produktion vorbereiten zu können. Beinhaltet:

  • Ein Standard-Ausbrechrahmen oben mit komplettem Zubehör.
  • Ein Standard-Ausbrechrahmen unten mit komplettem Zubehör.

10. Greiferrand-Abtrenner mit pneumatischer Fixierung der Holzschablone für perfektes und sicheres Positionieren sowie kürzere Einrichtezeiten. Mit diesem neuen System wird der Greiferrand bei jedem Auftrag effizient abgetrennt.